Gut zu wissen - die Kompetenz der DiätologInnen

Die Diätolgin/der Diätologe in Österreich ist ein gesetzlich geregelter Beruf und gehört den gehobenen medizinischen Diensten (MTD) an.
Die DiätologInnen sind im Bereich der Ernährungsberufe neben den ÄrztInnen die einzige Berufsgruppe der Gesundheitsberufe in Österreich, die dazu ausgebildet und befugt ist,  Menschen mit Erkrankungen ernährungstherapeutisch bzw. diätolgoisch zu behandeln und zu betreuen. Die Betreuung von Menschen mit Erkrankungen erfolgt eigenverantwortlich nach ärztlicher Anordnung bzw Zuweisung.

Weiterführende Literatur:
https://de.wikipedia.org/wiki/Diaetologe
www.diaetologen.at

Zu Ihrem ersten diätologischen Therapiegespräch bringen Sie bitte folgendes mit:


  • Eine ärztliche Zuweisung
  • Den aktuellen Blutbefund
  • Die Medikamentenliste und
  • vorhandene Befunde.


Hier finden Sie weitere Angebote zur diätologischen Therapie bei

  • Übergewicht, Adipositas, Untergewicht, Essstörungen
  • Begleitung während der Einnahme von Psychopharmaka – Umgang mit Heißhunger, Gewichtsveränderungen, nächtlichem Essen, Essen bei Stress, Schmerzen, Sorgen etc. 
  • Unverträglichkeiten wie z.B. Milchzucker (Lactose), Fruchtzucker (Fructose), Histamin, Gluten
  • Reizdarm und Erkrankungen des Verdauungstraktes 
  • Erhöhtem Blutzucker
  • Erhöhten Blutfettwerten
  • Erhöhter Harnsäure
  • Erhöhtem Blutdruck
  • Fettleber
  • Osteoporose etc.


Ich begleite Sie auch gerne

  • während und nach einer Schwangerschaft,
  • nach einem Kur- oder Rehab-Aufenthalt,
  • während einer Schmerztherapie oder
  • im Zuge einer Rauchentwöhnung und 
  • vor, während und vor allem nach der Einnahme von einer GLP 1 Medikamentation 


Haben Sie Interesse daran?

Ich lese oder höre gerne von Ihnen.
Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an!

Susanne Kopeinig
Diätologin und
Zertifizierte Lehrerin für MBSR

Telefon: 0664 24 08 995
e-mail: susanne.kopeinig@aon.at